Mit PowerPoint Webinare gestalten

Mit PowerPoint Webinare gestaltenErst vor wenigen Wochen durfte ich Kirstin Hartmann in einem Ihrer PowerPoint-Webinare kennenlernen. Ich war beeindruckt, was sie mit PowerPoint alles „zaubern“ kann. Mittlerweile hat Kirstin auch bei webinartrainer.eu gelernt und ist nun „zertifizierte Webinartrainerin“.
In diesem Interview hat Kirstin ein paar Tipps ausgepackt, wie wir erstklassige PowerPoint-basierende Webinare gestalten.

Wie kommst du zu PowerPoint? Was fasziniert dich daran?

Durch meine Tätigkeit bei Microsoft habe ich PowerPoint kennen und schätzen gelernt. Mich fasziniert, dass man mit PowerPoint so viel machen kann – sogar, um Clip Arts zu zeichnen. Ab der Version 2010 wurden viele Dinge in PowerPoint integriert, für die man vorher ein Grafik-Programm brauchte. Außerdem ist PowerPoint ein Produkt, das man schnell erlernen kann. 

Besonders begeistert mich die Video-Funktion, die man wunderbar für die Vorspann-Erstellung für Webinare nutzen kann. Hier ein Beispiel: https://www.youtube.com/watch?v=f10CBGpo5kw
… natürlich kann man auch einen Vorspann erstellen, in dem die Teilnehmer in aller Kürze in die Webinar-Technik eingeführt werden.

Welche Unterschiede siehst du zwischen der PowerPoint-Nutzung im Präsenztraining und wenn es darum geht, Webinare zu gestalten?

Ich denke, PowerPoint eignet sich für die Erstellung von Präsentationen im Präsenztraining und genauso gut auch für Webinare. Der Unterschied ist, dass man im Webinar (z.B. mit der Plattform edudip) keine Animationen nutzen kann – außer man arbeitet mit Screensharing.
Allerdings sollte eine PowerPoint-Präsentation für ein Webinar anders aufgebaut werden als für ein Präsenztraining. Einerseits braucht man hier mehr Folien als im Präsenzseminar, andererseits sollten mehr Visualisierungen eingesetzt werden. Beides hilft für „Bildschirm-Teilnehmer“ gehirngerechter zu präsentieren. Das ist auch der Fehler, den ich bei meinen Trainerkollegen am häufigsten sehe: Die Folien bestehen häufig nur aus Text und Bildbotschaften werden nur wenig verwendet.

Welche PowerPoint-Tipps würdest du Webinartrainern ans Herz legen?

Ich würde jedem Webinar-Trainer ans Herz legen, sich einen „Folien Master“ zu erstellen, um ein einheitliches Corporate Design zu gewährleisten. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass weder Kopf- noch Fußzeilen benutzt werden. Das lenkt im Webinar zu sehr ab und es ist schöner, Kontaktinformationen oder Logo nur zu Anfang einer Präsentation zu zeigen und vielleicht noch in der Abschlussfolie.
Wie man einen Folienmaster anlegt und noch vieles mehr zeige ich in meinem kostenlosen Webinar „Der perfekte Start mit PowerPoint“, welches ich regelmäßig halte. Registrieren Sie sich über diesen Link:
http://webinaronlinesolutions.com/customer/seminar/2438_der_perfekte_start_mit_powerpoint/51049/2438.html

Was bietest du neben diesem Webinar noch an, um Trainern weiterzuhelfen?

Webinare gestaltenZum einen kann man bei mir die perfekte Bedienung von PowerPoint erlernen und mit diesen Kenntnissen ist man dann in der Lage, erstklassige und überzeugende PowerPoint, Präsentationen zu erstellen. Hierfür habe ich die Webinar-Reihe „PowerPoint Vorträge/Webinare attraktiv gestalten“ entwickelt. Diese kann man hier buchen: http://www.khartmann-consulting.de/pptreihe.htm

Dann biete ich auch noch eine Foliensprechstunde an: https://www.edudip.com/w/147618
Hier kann man sich Feedback von mir einholen und bekommt Tipps zum Überarbeiten der Folien bzw. des gesamten Vortrags.

Vielen Dank für das Gespräch!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.